Slider Infos zur Entsorgung

Altpapier

Blaue Tonne für Altpapier

Ab 1. Juni 2006 wurde im Landkreis Uckermark, in den Regionen Angermünde, Prenzlau und Templin, auf Wohn- und Gewerbegrundstücken die Blaue Tonne für Altpapier (haushaltsnahe Papiertonne) eingeführt.

 

Wie und wann erfolgt die Leerung?

Die Leerung der haushaltsnahen Papiertonne erfolgt im 4-wöchentlichen Rhythmus. Sie ist, wie die Restmülltonne, am Abfuhrtag vor dem Grundstück bereitzustellen.

Die Entsorgungstermine finden Sie unter Tourenpläne. Bitte achten Sie auf die Tabelle mit den Folgeterminen, in der alle Abfuhrdaten bis Dezember nachzulesen sind.

 

Bereitstellung der Behälter

  • Am Entleerungstag ab 06:00 Uhr
  • Maximal 2 Meter von der Straße entfernt
  • Mit der Deckelöffnung zur Straße
  • Deckel geschlossen

 

Welches Entsorgungsunternehmen ist zuständig?

für die Stadt Schwedt/Oder + Ortsteile ist die

Alba Uckermark GmbH
Kuhheide 15
16303 Schwedt/Oder

Telefon: 03332 538-439

 

für Prenzlau, Angermünde und Templin + Ortsteile ist die

UDG mbH
Franz-Wienholz-Str. 25a
17291 Prenzlau

Telefon: 03984 8350

 

Wie groß ist die Blaue Tonne?

Folgende Behältergrößen wurden seitens der Uckermärkischen Dienstleistungsgesellschaft mbH aufgestellt

  • 240 l Papiertonne (570 mm breit x 1100 mm hoch x 740 mm tief - Korpus grau, Deckel blau)
  • 1.100 l Container (1.370 mm breit x 1.470 mm hoch x 1.115 mm tief - Korpus und Deckel blau)

 

Was gehört zum Altpapier und in die Papiertonne?

  • Hefte/Bücher
  • Büroaltpapier
  • Kataloge/Prospekte
  • Telefonbücher
  • Eierkartons
  • Kartonagen aus Wellpappe
  • Zeitungen/Zeitschriften
  • Geschenkpapier/Einschlagpapier
  • Verkaufsverpackungen aus Papier oder Pappe, die mit dem Grünen Punkt gekennzeichnet sind

 

Was gehört nicht in die Papiertonne?

  • fettdichtes, wasserabweisendes Papier (in die Restmülltonne!)
  • Hygienepapier/Taschentücher (in die Restmülltonne!)
  • Kohlepapier (in die Restmülltonne!)
  • Pergamentpapier (in die Restmülltonne!)
  • Spezialpapier/Fotopapier (in die Restmülltonne!)
  • Tapeten (in die Restmülltonne!)
  • verschmutztes Papier (in die Restmülltonne!)
  • mit Kunststoff oder Metall beschichtetes Papier (in die Restmülltonne!)
  • Getränketüten (Tetra Paks) (in den gelben Wertstoffsack!)

 

Altpapier ist ein wichtiger Rohstoff, dessen Einsatz bei der Papierproduktion einen entscheidenden Beitrag zur Umweltentlastung leistet!

Die Papierherstellung aus Altpapier ist umweltschonender als die Verwendung von Zellstoff als Rohstoff. Durch die Produktion von Papier aus Altpapier veringern sich der Frischwasserverbrauch, die Abwasserbelastung und der Energiebedarf. Sowohl Umweltschutzpapier als auch Recyclingpapier bestehen zu 100 % aus Altpapier.

Unterstützen Sie die Wiederverwertung von Altpapier, indem Sie in möglichst vielen Bereichen Recycling- oder Umweltschutzpapier verwenden, z.B. als Hygienepapier, Schreibpapier, Schreibhefte, Briefumschläge.

Einige wichtige Hinweise

  • Fallen in Ihrem Haushalt einmal größere Mengen Altpapier und Kartonagen an, können Sie diese auf einen in Ihrer Nähe befindlichen Wertstoffannahmehof bringen. Die Adressen und Öffnungszeiten finden Sie im gedruckten Abfallratgeber oder unter Wertstoffannahmehöfe.

 

Fragen und Probleme zur haushaltsnahen Papiertonne, z. B. im Zusammenhang mit der Aufstellung oder Leerung richten Sie bitte an die UDG oder ALBA:

  • Fuhrpark UDG
    Franz-Wienholz-Straße 25a
    17291 Prenzlau
    Telefon: 03984 835260 oder 835261
  • Fuhrpark ALBA (ehemals AWU Schwedt)
    Kuhheide 15
    16303 Schwedt/Oder
    Telefon: 03332 538439 oder 538427

Ihre Informationsseite für Fragen und nützliche Tips rund um das Thema Verpackungsrecycling: www.recycling-fuer-deutschland.de

Servicetelefone

Sperrmüll

03984 835100 und 835205

Tonnenstellung und Entleerung

03984 835260 und 835261

Kasse, Zahl- und Mahnwesen

03984 835120 und 835124

Gebührenbearbeitung für den Bereich

Prenzlau: 03984 835130
Templin: 03984 835131
Angermünde: 03984 835132
Schwedt/Oder: 03984 835133